Merkel hat sich von Reagan inspirieren lassen | Deutschland | DW | 06.09.2005
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschland

Merkel hat sich von Reagan inspirieren lassen

Die CDU hat eingeräumt, dass das Schluss-Statement von Unions-Kanzlerkandidatin Angela Merkel beim TV-Duell mit Bundeskanzler Gerhard Schröder an eine Rede des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan angelehnt war. "Sie hat sich sicherlich davon inspirieren lassen", sagte ein CDU-Sprecher am Dienstag in Berlin. Die in den abschließenden Äußerungen am Sonntagabend enthaltenen Positionen seien aber letztlich die gewesen, die die Union im Wahlkampf vertrete. Die rot-grüne Koalition habe in sieben Jahren Regierungszeit ihre Versprechen gebrochen; die Union wolle den Bürgern nun eine Alternative anbieten. Reagan hatte sich vor 25 Jahren als Präsidentschaftskandidat zum Schluss eines TV-Duells mit Präsident Jimmy Carter in ähnlicher Weise an die Bürger gewandt. Reagan hatte später die Wahl gewonnen.

  • Datum 06.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/78mD
  • Datum 06.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/78mD