1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Merck: Stellenabbau nach Milliarden-Kauf

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck will nach der Übernahme der Schweizer Biotechfirma Serono offenbar Arbeitsplätze abbauen. Merck-Chef Michael Römer sagte am Donnerstag, "es kann auf der einen oder anderen Seite zu einem gewissen Stellabbau kommen." Merck will Serono für rund elf Milliarden Euro erwerben. Mit dem Zukauf wird Merck zur Nummer Eins der Biotechbranche in Europa. Merck beschäftigte Ende 2005 rund 29.100 Mitarbeiter, Serono rund 4600.

  • Datum 21.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/99JP
  • Datum 21.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/99JP