1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Menschliche Fehleinschätzungen Grund für Stromausfall

Der europaweite Stromausfall vom 4. November ist nach Erkenntnissen des Energiekonzerns E.ON vor allem auf menschliche Fehleinschätzungen zurückzuführen. Technische Fehlfunktionen wurden nicht festgestellt, wie E.ON am Mittwoch in Bonn mitteilte. Der gesamte Störungsverlauf konnte den Angaben zufolge weitgehend nachvollzogen werden. Die E.ON-Netzleitstelle habe die jeweilige Situation zwar grundsätzlich ordnungsgemäß beurteilt, aber unter hohem Zeitdruck nicht alle technischen Hilfsmittel für eine umfassende Lagebewertung genutzt, hieß es in dem Bericht. Für technische Fehlfunktionen von Leitungen lägen keine Hinweise vor.

  • Datum 15.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9OdS
  • Datum 15.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9OdS