1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Mensch, Opa!

Die Vergesslichkeit eines dänischen Großvaters hat in Kopenhagen zu einem Großalarm wegen einer befürchteten Kindesentführung geführt. Wie die Nachrichtenagentur Ritzau am Donnerstag berichtete, hatte der 75-Jährige im Auftrag seiner Tochter den 15 Monate alten Jonas aus einer Kinderkrippe im Stadtteil Valby abgeholt - so glaubte er zumindest. Doch als er das Baby bei seiner Mutter abliefern wollte, hatte die ihren Sohn schon im Arm, weil sie ihn wegen vorzeitigen Feierabends selbst abgeholt hatte. Schnell zeigte sich, dass der Großpapa eine falsche Krippe angesteuert und einen falschen Jonas von dort mitgenommen hatte. Die Mutter des verschwundenen Kindes wurde mit einem Schock ins Kopenhagener Rigs-Hospital gebracht, doch zwei Stunden nach der Vermisstenmeldung konnte sie ihren Sohn wieder in die Arme schließen. In der Zwischenzeit hatten 20 Polizisten schon mit Hunden einen Park in der Nachbarschaft nach Spuren eines etwaigen Verbrechens durchsucht.
  • Datum 07.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3xEq
  • Datum 07.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3xEq