1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Meniskusriss - ein häufiges Leiden

Die Knie sind ein Bereich, in dem viele Menschen Schmerzen haben. Kein Wunder: Ob wir gehen oder stehen - die Knie müssen unser Körpergewicht tragen. Der Meniskus ist der am meist geschädigte Teil des Knies. Verletzungen kommen in jeder Altersgruppe vor.

Video ansehen 03:03

Die Gelenkkörper von Ober- und Unterschenkel sind nicht besonders gut füreinander geformt: Sie besitzen nicht völlig deckungsgleiche Gelenkflächen. Deshalb sind knorpelige Ringe, die so genannten Menisken, dazwischen gelagert. Sie sichern eine stabile Bewegung des Gelenkes. Menisken sind außerdem verantwortlich für Schockabsorption, Gelenksschmierung und tragen wesentlich zur Stabilität des Kniegelenkes bei. Bei jungen Menschen ist der Meniskus gummiartig und kräftig. Risse entstehen meistens bei einer Verdrehung des Knies, etwa beim Sport. Mit dem Alter wird der Meniskus schwächer und Risse können häufiger auftreten. Das kann schon durch einfaches in die Hocke gehen passieren. Bei einer Verletzung des Meniskus hat man Schmerzen, an den Kanten des Kniegelenkes, dort wo der Meniskus sitzt, oder im gesamten Kniebereich. Andere Symptome sind ein geschwollenes Knie, das sich steif anfühlt. Die Schwellung wird durch Gelenkflüssigkeit hervorgerufen, die sich im Knie sammelt. Unbehandelt kann ein gerissener Meniskus Probleme machen. Das Reiben des gerissenen Meniskus auf dem Gelenkknorpel führt dazu, dass sich die Oberfläche abgenutzt. Eine Knie-Arthrose kann die Folge sein. Bei leichten Fällen, wenn der Patient nur geringe Beschwerden hat und keine Blockierungserscheinung, kann man einen Meniskusriss durch Krankengymnastik und Bandagierung des Kniegelenkes oder durch Medikamente, die man einnimmt bzw. ins Knie spritzt, behandeln. Ein Meniskus, der an- oder eingerissen ist, wächst allerdings nicht mehr auf natürlichem Weg zusammen. Sind die Schmerzen stärker oder gehen sie nicht zurück ist eine Operation notwendig. Wenn möglich, versucht man, die Funktion des Meniskus wiederherzustellen, anstatt ihn teilweise oder ganz zu entfernen.