1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Meister von gestern und heute

Barcelona dokumentiert die Entstehungsgeschichte des Kuppelwerks von Miquel Barceló. Der Altmeister des italienischen Designs, Alessandro Mendini, in Rom und die Kultur der Samurai im Asian Art Museum in San Francisco.

Der spanische Künstler Miquel Barceló mit einem besenartigen Pinsel bewaffnet malt eine Tropfsteinhöhlenartige Decke im Sitzungssaal der Vereinten Nationen in Genf aus. PA/ONUART / ANTONIA TORRES / HO HANDOUT, NO SALES, PUBLISHING ONLY WITH FULL INDICATION OF SOURCE EDITORIAL USE ONLY +++(c) dpa - Report+++

Der spanische Künstler Miquel Barceló malt die Kuppel in Genf

Mit seinem monumentalen Kunstwerk an der Decke eines Sitzungssaals der Vereinten Nationen in Genf hatte der Spanier Miquel Barceló ein großes Echo ausgelöst. Manche Kritiker verglichen das Kuppel-Werk mit der Sixtinischen Kapelle des Vatikans. Das CaixaForum in Barcelona dokumentiert nun in einer Ausstellung die Entstehungsgeschichte des Bildnisses. Die Schau umfasst ein Tagebuch des mallorquinischen Künstlers mit Aquarellen und Zeichnungen, Fotos, Modellen für die Planung des Werks und Informationen über die erstmals eingesetzten Techniken. Das 1400 Quadratmeter große Kuppel-Werk stellt ein schäumendes Meer dar, das in unzähligen Farben leuchtet. Die Wellen, die wie Stalaktiten von der Decke hängen, erinnern zugleich an eine große Tropfsteinhöhle. Die Ausstellung in Barcelona ist bis zum 14. Juni geöffnet.

Italienisches Design vom Bruchteil bis ins Unendliche

Der italienische Architekt und Designer Alessandro Mendini in schwarzem Jacket und gestreiftem Hemd (Portrait) (Zu dpa/lni Ausstellung/Design/Korr./

Der italienische Architekt und Designer Alessandro Mendini

Anna G. und Alessandro M.: Das bunte Korkenzieher-Paar der italienischen Design-Marke Alessi ist weltweit bekannt. Das Ara Pacis Museum in Rom widmet dem Werk ihres Erfinders Alessandro Mendini, einem der italienischen Großmeister in Sachen Architektur und Design, eine Ausstellung. Die in vier Bereiche geteilte Schau führt "Vom Bruchteil bis ins Unendliche". Sie zeigt Skizzen und Designzeitschriften, für die Mendini verantwortlich war, Schmuck, Accessoires und Einrichtung, die er gestaltet hat, sowie seine Architekturprojekte in aller Welt. "Dall'infinitesimo all'infinito" ist bis zum 6. September zu sehen.

Seltene Samurai-Kunst in San Francisco

Poster der Ausstellung Lords of the Samurai im Museum für asiatische Kunst (Asian Art Museum) in San Francisco zeigt eine Rüstung aus Metall auf rotem Hintergrund.Das Bild darf nur im direkten Zusammenhang mit einer Berichterstattung zu der Ausstellung verwendet werden

"Lords of the Samurai" im Museum für asiatische Kunst in San Francisco

Seltene Kunstwerke aus der Zeit der legendären japanischen Samurai werden von Juni bis September im Museum für asiatische Kunst (Asian Art Museum) in San Francisco ausgestellt. Mehr als 160 Objekte, die meisten aus dem Besitz des traditionsreichen Hosokawa-Clans, sollen einen Einblick in die Welt des Kriegerstandes aus der japanischen Feudalzeit geben. Zu der Kollektion gehören fein gearbeitete Rüstungen, Langschwerte und Dolche, aber auch nicht-kriegerische Gegenstände, darunter Zeichnungen, Gemälde, Keramiken, Lackarbeiten und Musikinstrumente. Einige der Objekte zählen zu den wertvollsten Kulturgütern Japans. Es ist die erste umfassende Ausstellung der Hosokawa-Schätze in den USA. Die Sammlung ist nur San Francisco zu sehen.

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.