1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Meister der demokratischen Architektur gestorben

Das Olympiastadion im Olympiapark in Muenchen, (AP Photo/Christof Stache)

Günter Behnisch galt als der wichtigste Architekt Deutschlands in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Am Montag ist er im Alter von 88 Jahren in Stuttgart gestorben. Günter Behnisch schuf 1972 Münchens Olympiagelände und 1992 den luftig leichten Bonner Plenarsaal. Seine Architektur unterwarf er dem Gebrauch, der Nutzer sollte sie durch seine Aktivitäten prägen. Seiner Wahlheimat Baden-Württemberg blieb Behnisch bis zu seinem Tod treu.

Die Redaktion empfiehlt