1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Meine Art Cologne

Die Kölner Kunstmesse gilt weltweit als älteste ihrer Art. Doch sie zieht auch Nachwuchsjournalisten wie Jacob (6) an. Wir begleiten ihn auf einem Rundgang durch die Kölner Messehallen.

default

Bilderschänder bei der Arbeit

Köln, Messegelände: 15:13 Uhr. Begeistert wird der junge Kritiker erwartet. Noch ist Mutti vorne. Doch nicht mehr lange. Gleich geht´s los.

Art Cologne 2008 Eingang

"Der rote Teppich wartet! Das wär doch nicht nötig gewesen."

15:26 Uhr. Das erste Kunstobjekt. Es riecht verdächtig nach Käsefuß! Ist das wirklich Kunst?

Art Cologne 2008 Fuß

"Na, wenn die ´ne Augenbinde auf hat, kein Wunder, dass die hinfällt..."

16:01 Uhr. Da gefällt mir doch dieses Objekt schon besser. Hier hat man wenigstens den Überblick. Kann man alles von oben sehen!

Art Cologne 2008 Stuhl

"Wußte gar nicht, dass ich sooooooo klein bin."

16:47 Uhr. Huch, das ging in die Hose. Ich dachte eigentlich, Bilder seien stabiler. Egal, Papa hat ´ne Haftpflichtversicherung.

Art Cologne 2008 Kunst

"Sch......, das ist hin!"

17:01 Uhr. Prima, das gefällt mir: Musik hören und Fernsehen. Wenn das ´ne Kunstmesse ist, dann geh´ ich öfters hin.

Art Cologne 2008 Hörer

"Coole Mucke!"

17:43 Uhr. Was will die Frau denn von mir? Und was soll das überhaupt für ein "Kunstwerk" sein? Komisch, das alles!

Art Cologne 2008 Ei

"Ei, ei, ei, was ist denn das?"

18:50 Uhr. Puh, geschafft! Jetzt erst mal ´nen Stück Kuchen. Aber 3,50 Euro für Kuchen? Ganz schön teuer!

Art Cologne 2008 Pause

"Das ist wahre Kunst - Kuchen ohne Teller essen!"

20:10 Uhr. Man, das war´s. Lange aufgeblieben, das passiert sonst nicht so oft. Kunstmesse ist echt cool. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema