1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Mein Shanghai

Acht Fragen rund um Shanghai. Die haben wir der im bosnischen Tuzla geborenen Suzan Kadribasic, 26 Jahre, gestellt, die in der chinesischen Metropole als Grafik-Designerin arbeitet.

default

Suzan Kadribasic, Grafik-Designerin

Wenn ich die Augen zu mache und an Shanghai denke, fällt mir als erstes ein…?

Das Yi Fu Theater.

Welcher Ort ist der schönste in ganz Shanghai? Warum?

Der nach dem Schriftsteller Lu Xun benannte Park, dort kann man entspannen, Energie tanken, das Museum besuchen und ältere Menschen beobachten, wie sie tanzen und musizieren. Wenn man will, kann man auch mitmachen.

Was man in Shanghai auf keinen Fall verpassen darf?

Chinesische Rockkonzerte in kleinen Undergroundclubs sowie die Andrew James Art Gallery, ein Insidertipp für die chinesische Avantgarde.

Was ist typisch Shanghai?

Chaotischer Straßenverkehr, tropfende Klimaanlagen.

Wie sind die Menschen dort?

Hilfsbereit, liebenswert, manchmal nervig.

Was machen die Shanghaier am liebsten in ihrer Freizeit?

Die Jungen mögen Shopping und Sport, die Älteren Gymnastik und Debattieren.

Was essen die Menschen in Shanghai am liebsten?

Scharfe Speisen, bevorzugt aus der Region Sichuan.

Welche Musik ist typisch für Shanghai?

Unglücklicherweise schlechte Pop- und Fahrstuhlmusik.

Autorin: Suzan Kadribasic
Redaktion: Markian Ostaptschuk

Die Redaktion empfiehlt