1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mein

Mein Rothenburg – ein Urlaubstag mit einem Touristen aus Barbados

Was führt einen Brasilianer, der in Sao Paolo geboren ist und nun mit seiner Frau in der Karibik auf Barbados lebt, in die bayrische Provinz? Ganz einfach: Sehnsucht!

Ramón de Barros Leonel mit seiner Frau und seinen Kindern

Ramón de Barros Leonel mit seiner Frau und seinen Kindern

Ramón de Barros Leonel war als Student, mit Anfang 20 zum ersten Mal in Deutschland. Seither ist er großer Europafan. Und ganz besonders Deutschlandfan. Mit seiner Familie war er nun auf der "Romantischen Straße" unterwegs und hat uns eingeladen, ihn dort irgendwo zu treffen. Im beschaulichen Rothenburg ob der Tauber hat es geklappt.

Auf der Rothenburger Stadtmauer

Auf der Rothenburger Stadtmauer

Das Städtchen thront hoch oben über dem Taubertal auf einem Steilhang. Schon das ist ein spektakulärer Anblick. Aber es ist vor allem das historische Ambiente dieser Kleinstadt, das Besucher aus aller Welt in die fränkische Provinz lockt. Wegen seiner weitgehend erhaltenen mittelalterliche Altstadt gilt Rothenburg ob der Tauber als einer der romantischsten Orte Deutschlands. Die verwinkelten Gassen und die pittoresken Fachwerkhäuser versetzen die Besucher in eine andere Zeit.

Der Stadtkern ist umgeben von einer 600 Jahre alten Stadtmauer. Heute sind nur noch Teile dieses beeindruckenden Bauwerks erhalten. Es lohnt sich, den östlichen und nördlichen Wehrgang der Stadtmauer zu besichtigen. Von dort oben hat man einen wunderbaren Blick ins Taubertal hinunter.

Ausblick vom Rathausturm

Ausblick vom Rathausturm

Mit etwas Muskelarbeit ist der Aufstieg auf den 60 Meter hohen Rathausturm verbunden. Belohnt wird man mit einem herrlichen Blick über das bezaubernde Gassengewirr und die farbenfrohen Häuser der Stadt. Ein unvergesslicher Anblick.

Im romantischen Rothenburg ob der Tauber hat seit mehr als 40 Jahren der größte Anbieter traditioneller deutscher Weihnachtsdekorationen seinen Hauptsitz: Käthe Wolfahrt. Zum Sortiment zählen hochwertige Pyramiden, handgemachte Räuchermännchen, Nussknacker und Christbaumdekorationen. Im Stammhaus, dem "Weihnachtsdorf", ist das ganze Jahr über Weihnachten. Rund 30.000 verschiedene Artikel werden rund um einen nachgebildeten fränkischen Marktplatz mit einem fünf Meter hohen weißen Weihnachtsbaum, der mit mehr als 1.000 Glassornamenten und rund 7.000 Lämpchen dekoriert ist, liebevoll präsentiert.

Ein winterliches inspiriertes aber süßes Mitbringsel aus Rothenburg ob der Tauber sind die "Schneebälle". Sie sehen genauso aus wie sie heißen: rund und weiß. Das mit Puderzucker bestäubte Schmalzgebäck gibt es pur oder mit süßer Füllung. Schneebälle sind eine Spezialität der mittelfränkischen Stadt Rothenburg ob der Tauber, die dort das ganze Jahr über von den Bäckereien und Konditoreien angeboten wird.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema