1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Mein Ghana

Ein Dutzend Fragen rund um Ghana. Die haben wir drei ghanaischen Redakteurinnen und Redakteuren der DW gestellt. Das sind die Antworten von Ahamadu Tijani Lawal, 62 Jahre alt und in Kumasi geboren.

default

Ahamadu Tijani Lawal, Hausa-Redaktion DW-RADIO/DW-WORLD

Wie sieht es da aus?

Grün.

Welches ist der schönste Ort in ganz Ghana? Warum?

Ich finde es überall in Ghana sehr schön, weil es so vielseitig ist: Küste, Regenwald, Savanne.

Wenn ich an Ghana denke, fällt mir als allererstes ein…?

Wenn ich an Ghana denke, fällt mir als allererstes das Meer ein, die Strände, die grüne Landschaft und die Menschen.

Warum bin ich aus Ghana weggegangen?

Zum Studieren.

Warum will ich eines Tages unbedingt wieder zurück?

Weil das Leben dort ruhiger ist,

Was ich an Ghana am meisten vermisse?

Die Familie, das Meer und die vielen Spots (Biergärten).

Was man in Ghana auf keinen Fall verpassen darf?

Eine Rundfahrt zwischen Accra und Takoradi.

Was ist typisch Ghana?

Highlife Musik.

Wie sind die Menschen dort?

Sehr freundlich.

Was machen die Ghanaer am liebsten in der Freizeit?

Sport, Fußball.

Was ist das ghanaische Nationalgericht?

Fufu.

Wie klingt Musik aus Ghana?

Die Musik in Ghana ist bekannt als Highlife.

Autor: Ahamadu Tijani Lawal

Redaktion: Birgit Görtz