1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mehrheit wünscht sich die D-Mark zurück

Die anfängliche Euro-Begeisterung in Deutschland hat einer Umfrage zufolge einen Dämpfer erhalten. Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" wünscht sich eine Mehrheit von 54 Prozent die D-Mark zurück. Nur 37 Prozent der Befragten wollten sich dieser Aussage nicht anschließen. 9 Prozent erklärten sich als "unentschieden", berichtet die Zeitung unter Berufung auf die Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach.

Zunehmend erweise sich zudem als Nachteil, was ursprünglich als Vorteil gegolten habe: das leichte Umrechnen zwischen Euro und D- Mark-Beträgen. Während die Konversion in vielen anderen Ländern zu kompliziert sei, rechneten in Deutschland 81 Prozent die Preise nach wie vor zurück. So sage die Hälfte der Bevölkerung auch heute noch, dass sie sich nicht an die neue Währung gewöhnt habe.

Für die Umfrage wurden 2143 Personen über 16 Jahre befragt.

  • Datum 18.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2C4d
  • Datum 18.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2C4d