1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Mehrheit der Danziger will Grass als Ehrenbürger behalten

Die Mehrheit der Danziger will, dass Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass Ehrenbürger seiner polnischen Geburtsstadt bleibt. Mehr als 52 Prozent von 1000 Teilnehmern einer Repräsentativumfrage sagten, Grass solle nicht auf die Ehrenbürgerschaft verzichten, nachdem bekannt wurde, dass er als 17-Jähriger Mitglied der Waffen-SS war. Das berichtete der polnische Rundfunk am Sonntag (20.8.). Noch größer ist der Anteil derjenigen, die dagegen sind, dass der Stadtrat Grass die Ehrenbürgerschaft aberkennt: Dies lehnten 72 Prozent der Befragten ab, sagte Bürgermeister Pawel Adamowicz über die Ergebnisse der im Auftrag der Stadt durchgeführten Umfrage.

Der Danziger Stadtrat berät am Dienstag, ob Grass wegen seiner SS-Vergangenheit die Ehrenbürgerschaft aberkannt werden soll. Adamowicz sagte weiter, er wolle den Autor der "Blechtrommel" bitten, den Danzigern selbst zu erklären, warum er so lange über seine Mitgliedschaft in der Waffen-SS geschwiegen habe. Grass ist seit 1993 Ehrenbürger der nordpolnischen Hafenstadt.