1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Mehrheit der Bundesbürger will nicht sparen

Forsa-Umfrage für DW-TV

Die Mehrheit der Bundesbürger (65 Prozent) will trotz des zu erwartenden geringen Wirtschaftswachstums nicht sparen. Insbesondere Männer (72 Prozent), Beamte (92 Prozent) und Befragte mit höherem Einkommen (75 Prozent) äußern diese Absicht.

Das sind Ergebnisse einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von DW-TV. Am 24. und 25. Oktober waren über 1.000 Bürger ab
18 Jahre befragt worden.
34 Prozent der Bundesbürger geben an, sparen zu wollen. Überdurchschnittlich häufig sagen dies Frauen und Befragte mit niedrigem Einkommen (41 bzw. 45 Prozent).

26. Oktober 2001
193/2001