1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mehr Privatinsolvenzen

Die Zahl der Privatinsolvenzen in Deutschland ist im ersten Halbjahr deutlich gestiegen. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum kletterte sie um knapp 13 Prozent auf 69417, wie die Hamburger Wirtschaftsauskunftei Bürgel am Montag mitteilte. Von dem Anstieg waren vor allem die 18- bis 25-Jährigen betroffen, die allerdings in der Gesamtheit der Schuldner nur eine Minderheit sind. In dieser Altersgruppe wuchs die Zahl der Pleiten um fast 48 Prozent auf 4379. Schuld an Zahlungsunfähigkeit sei häufig ein Leben auf Pump mit Ratenzahlungen und Kreditkartenkäufen, erläuterte die Auskunftei. Zu überzogenem Konsum neigten insbesondere jüngere, unerfahrene Menschen.