1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mehr neue Energie

Der Energiekonzern E.ON will in den nächsten Jahrzehnten seine Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie mehr als verdreifachen. Bis zum Jahr 2030 könne das Unternehmen seine Ökostromkapazitäten auf 24.000 Megawatt ausbauen, teilte E.ON am Donnerstagabend mit. Der bislang vor allem auf Kohle- und Atomkraftwerke setzende Versorger würde dann rund 24 Prozent seiner Erzeugungskapazität aus Quellen wie Wind, Wasser oder Sonne gewinnen. Derzeit kommt das Unternehmen beim Ökostrom mit einer Leistung von 7300 Megawatt auf zwölf Prozent. Den Löwenanteil stellen Wasserkraftwerke. Bis 2010 sollen rund sechs Milliarden Euro in den Bereich fließen.