1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mehr Kurzarbeit bei Siemens

Siemens will angesichts ausbleibender Aufträge die Kurzarbeit ausweiten. "Sie können davon ausgehen, dass das deutlich über die 7000 Stellen hinausgehen wird", sagte Finanzchef Joe Kaeser am Donnerstagabend in München. Die Kurzarbeit werde weitere Teile des Konzerns erfassen. Bislang ist davon vor allem die Antriebs- und Automatisierungstechnik sowie die Lichttechniktochter Osram betroffen. Die weltweit schlechte Wirtschaftslage belaste Siemens auch, weil einige Kunden Refinanzierungsprobleme hätten. Derzeit gebe es allerdings lediglich Verschiebungen von Aufträgen und noch keine Stornierungen, so der Finanzchef.