1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mehr Insiderkäufe als -Verkäufe bei Dax-Unternehmen

Die hochrangigen Manager der deutschen Dax-Unternehmen haben einer Zeitung zufolge 2003 mehr Insiderkäufe als -Verkäufe getätigt. Das berichtet die 'Financial Times Deutschland'. Zwar sei die Zahl der Gesamtwert der von Aufsichtsräten, Vorständen und ihren Familien verkauften Aktien mit 144,29 Millionen Euro größer als der der gekauften Aktien mit 23,47 Millionen Euro. Jedoch seien darin Verkäufe der Familie von SAP-Gründer Dietmar Hopp im Umfang von fast 129 Millionen Euro enthalten. Von den 30 Dax-Firmen seien bei elf durch Insiderkäufe mehr Aktien ge- als verkauft worden. Das Gegenteil sei bei vier Firmen der Fall gewesen. Nur ein einziger Vorstandschef - Manfred Wennemer von Continental - habe Aktien des eigenen Unternehmens verkauft, berichtete die FTD. Die Situation in Deutschland unterscheidet sich damit deutlich von der in den USA.

  • Datum 09.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Xkc
  • Datum 09.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Xkc