1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Mehr Gleichberechtigung im Orchestergraben

Mädchen und junge Frauen erobern auch in der Musik immer mehr "männliche" Domänen wie Schlagzeug oder Blechblasinstrumente. Dieses Fazit zogen die Veranstalter zum Abschluss des 39. Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert". Insgesamt beteiligten sich an dem Wettbewerb 1631 junge Musiker.

Die Mädchen waren mit 60 Prozent in der Überzahl. An Solisten und Ensembles wurden 175 erste, 219 zweite und 157 dritte Bundespreise vergeben. Der mit 6000 Euro dotierte Eduard-Söring-Preis, vergeben von der Deutschen Stiftung Musikleben, ging an das Hamburger Streich-Quartett Hellen und Katharina Weiß, Marcel Stierl und Alma-Sophie Starke.

WWW-Links

  • Datum 23.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2CsI
  • Datum 23.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2CsI