1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mehr Freiheit für freie Berufe

EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti will die Regeln für freie Berufe liberalisieren und damit die Wirtschaft ankurbeln. Dazu müssten die Standesorganisationen ihre Vorschriften überarbeiten, entschied die Kommission in Brüssel. Es gehe vor allem um die Standesregeln von Rechtsanwälten, Notaren, Wirtschaftsprüfern, Architekten und Ingenieuren. Monti stören besonders Gebührenordnungen mit Mindesthonoraren, die es beispielsweise für Architekten in Deutschland gibt.

  • Datum 10.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4f6z
  • Datum 10.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4f6z