1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Meeresbiologe fordert Fangstopp für Ostseedorsch

Der Kieler Meeresbiologe Rainer Froese hat einen zwei- bis dreijährigen Fangstopp für Ostseedorsch gefordert. Wenn sich der Bestand wieder erholt habe, sollten größere Fische als bisher gefangen werden, sagte der Wissenschaftler vom Leibniz-Institut für Meereswissenschaften am Dienstag im ZDF- Morgenmagazin. Eine Verringerung der Fangquote für 2007 sei nicht ausreichend. «Das ist viel zu wenig.» Düstere Aussichten sieht Froese für den Kabeljau in der Nordsee. In zwei Jahren werde die Art dort wahrscheinlich verschwunden sein. Der EU-Agrarrat tagt bis Donnerstag in Brüssel und will die Fischereiquoten für 2007 Jahr festlegen.
  • Datum 19.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9aJO
  • Datum 19.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9aJO