1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Medienmogul greift nach Kabelnetzen

Der amerikanische Medienmogul John Malone will in großem Stil in das deutsche TV-Kabelgeschäft einsteigen. Jetzt haben deutsche TV-Sender Bedenken angemeldet.

Der Streit zwischen Malones Firma Liberty Media und den Sendern dreht sich vor allem um den neuen Digital-TV-Standarddecoder MHP (Multimedia Home Plattform). Die Amerikaner weigern sich, die höheren Kosten für den Decoder allein zu tragen. Der künftige Kabelnetzbetreiber verlangt von den Sendern 60 bis 80 Euro je Decoder. Der Konzern will in den nächsten Monaten zehn Millionen Decoder zur Verfügung stellen. Die Forderung nach einer Kostenbeteiligung weisen die Sender und Medienanstalten zurück.

  • Datum 30.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Qbg
  • Datum 30.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Qbg