1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Karriere

Medienluft schnuppern

Was macht eine Videojournalistin und wie entsteht ein Hörfunkbeitrag? Schülerinnen können das beim Girls’ Day am 26. April 2012 herausfinden. Die DW stellt unterschiedliche Berufe vor – in Bonn und Berlin.

Ausprobieren steht im Mittelpunkt des Girls' Day.

Ausprobieren steht im Mittelpunkt des Girls' Day.

Schülerinnen der 9. und 10. Klassen sind eingeladen, beim deutschen Auslandsrundfunk in technische Berufe zu schnuppern, sich zu informieren und gleich aktiv zu werden – zum Beispiel als Videojournalistin, IT-Expertin oder Cutterin.

Workshops im Angebot

Im Angebot sind unter anderem Workshops mit den Themen Aufnahme und Schnitt im Hörfunk, Kamera und Schnitt im Fernsehen sowie Bildbearbeitung, Bildmischung und Regie. Auch das Erstellen von Webseiten steht auf dem Programm. In Berlin können die Mädchen eine eigene TV-Sendung produzieren. Im Funkhaus in Bonn wird die Hörfunkproduktion vorgestellt sowie verschiedene Aspekte des Online-Journalismus.

Einblicke

Bei einer Besucherführung durch das Funkhaus in Bonn beziehungsweise in Berlin erhalten die Schülerinnen weitere Einblicke in das internationale Medienunternehmen.

Seit 2005 beteiligt sich die Deutsche Welle am Girls’ Day. Da die Zahl an Plätzen begrenzt ist, sollten sich Interessentinnen möglichst frühzeitig anmelden.

Anmeldungen für Bonn: Angelika Wirtz, Angelika.Wirtz@dw.de

Anmeldungen für Berlin: Andrea Krüger, Andrea.Krueger@dw.de

Weitere Informationen gibt es bei Angelika Wirtz, T. +49.(0)228.429-3222, und unter www.girlsday.de.