1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Medienkontrolle entscheidet über Springer-Kauf von ProSiebenSat.1

Die Medienkontrollkommission KEK will am Dienstag über den geplanten Kauf des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 durch die Axel Springer AG beraten und möglicherweise entscheiden. Im Mittelpunkt steht für die KEK die Frage, ob Springer, Verleger der Zeitungen "Bild" und "Die Welt", mit der Übernahme von Deutschlands größter Fernsehgruppe eine vorherrschende Medienmacht erlangt. Bereits im Vorfeld hatte die von den Landesmedienanstalten eingesetzte Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) Auflagen für eine Zustimmung erteilt. Die KEK fordert, dass Springer für einen der beiden großen Sender der Gruppe - Sat.1 oder ProSieben - einen Fernsehbeirat einrichtet, der über Inhalt, Finanzen und Personal entscheidet. Das Verlagshaus stimmt zwar einem Fernsehbeirat prinzipiell zu, lehnt aber Befugnisse des Gremiums in Fragen von Budget und Personal ab.

  • Datum 10.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7ls0
  • Datum 10.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7ls0