1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Medienboss in Untersuchungshaft

Generaldirektor des tschechischen Senders TV NOVA verhaftet (RADIO PRAG IS, 14.11.2001., deutsch)

(Volltext) „Der Direktor des tschechischen Privatsenders TV NOVA, Vladimir Zelezny (56), ist am Dienstag (13.11.) wegen Betrugsverdachts in Untersuchungshaft genommen worden. Der Chef des 1994 gegründeten Fernsehsenders soll seinen früheren Partner, den US-Geschäftsmann Ronald Lauder, angeblich um etwa 23 Millionen US-Dollar (knapp 50 Millionen Mark) gebracht haben. Zelezny bestreitet die Vorwürfe. Letzte Woche war bereits Zeleznys Anwalt Ales Rozehnal verhaftet worden. Er soll sich an einem Geldtransfer über Konten in Liechtenstein beteiligt haben, bei dem Kapital der Lauder-Firma CME abgeflossen sein soll.“ (ykk)
  • Datum 14.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1N08
  • Datum 14.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1N08