1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Media-Analyse: Verlust für 'Stern' und 'Focus' - Plus für 'Spiegel'

In der Konkurrenz um Leser hat der 'Stern' trotz beträchtlicher Verluste seinen Spitzenplatz unter den aktuellen politischen Magazinen behauptet. Auch der 'Focus' hat Leser verloren, liegt aber weiter vor dem 'Spiegel', der als einziges Magazin einen Leserzuwachs verbuchte. Das geht aus der neuen Media- Analyse Presse hervor, die am Mittwoch in Frankfurt veröffentlicht wurde. Der 'Stern' kommt danach auf 7,54 Millionen Leser, 'Focus' auf 6,04 Millionen und der 'Spiegel' auf 5,88 Millionen Leser.Der Abstand des 'Spiegel' zu 'Focus' hat sich damit weiter verringert. Der 'Focus' verlor 140.000 Leser, während der 'Spiegel' 160.000 hinzugewann. Der 'Stern', der in der vorherigen Erhebung von Juli 2002 noch ein Plus verbucht hatte, hat in der aktuellen Analyse Einbußen von 370.000 Lesern.

  • Datum 22.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3C7a
  • Datum 22.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3C7a