1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mecklenburgisch

Mecklenburger Spezialitäten

Köstlichkeiten aus Mecklenburg werden hier auf Platt- und Hochdeutsch präsentiert: "Himmel un Erd" ist ein Gericht aus Äpfeln und Kartoffeln. Etwas aufwändiger zuzubereiten ist der Gänsebraten nach Mecklenburger Art.

Himmel un Erd (Himmel und Erde)

Himmel un Erd (hier mit Blutwurst statt mit Speck)

Zutaten:
je nach Hunger mehr oder weniger Kartoffeln
Äpfel
Räucherspeck
Zucker und Salz

Zubereitung:
Tüften mit’n büschn Solt upsetten. Wenn se binar gor sünn, denn en lüttsnäden Appel tougäben, gorkaaken un stampfen. Zucker un Solt tougäben. Rökerspeck in de Pann utbraden un ünnermischen.

Kartoffeln in mäßig gesalzenem Wasser kochen. Kurz bevor sie gar sind, kleingeschnittene Äpfel dazugeben. Garkochen und zu Brei drücken. Räucherspeck ausbraten, untermischen und mit Salz und Zucker abschmecken.


Gänsebraten Mäkelbörger Art

Gänsebraten

Zutaten: (für 4 bis 6 Personen)
eine Gans (Goos), küchenfertig
Salz (Salt) und Pfeffer (Pepper)
Beifuß

Für die Füllung:
300 g Backpflaumen (Plumen), eingeweicht, entsteint
300 g Apfel (Appel)
2 EL Zucker
3 EL Schwarzbrot (Swaartbroot), gerieben
50 g Speck (Rökerspeck), gewürfelt
Speisestärke
Honig (Honnig)
Bier (Beer)

Zubereitung:
Die bratfertige Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer und Beifuß einreiben. Backpflaumen, Äpfel, Zucker, Brot und Speck mischen, die Gans damit füllen und anschließend zunähen.

Etwas Wasser in den Bräter gießen, die Gans hineinlegen und im Ofen bei 180 Grad ungefähr eine Stunde braten, ab und zu mit dem Bratenfond begießen und umdrehen. Ist die Gans fast gar, Honig mit Bier vermischen und die Gans damit einpinseln. Fertig braten.

Herausnehmen, aus dem Fond wie gewohnt eine Sauce herstellen, die Gans teilen und die Füllung rundherum anrichten. Dazu passen Klöße und süßlicher Rotkohl.

Die Redaktion empfiehlt