1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

May kommt am Mittwoch

Mit der Austrittserklärung aus der Europäischen Union will sich die neue britische Regierung noch viel Zeit lassen. Mit ihrem Antrittsbesuch in Berlin hat es Premierministerin May etwas eiliger.

Großbritanniens neue Premierministerin Theresa May kommt am frühen Mittwochabend zu ihrem Antrittsbesuch nach Berlin. Sie werde von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit militärischen Ehren empfangen, kündigte Regierungssprecher Steffen Seibert an. Im Mittelpunkt des Gesprächs in Berlin würden die Lage in der Türkei nach dem Putschversuch, die Flüchtlingsfrage sowie die Entscheidung der Briten für den Austritt aus der EU stehen. Es sei an Großbritannien, sich darüber klar zu werden, wie es die Beziehungen zur EU künftig gestalten wolle, sagte Seibert.

Nach ihrem Gespräch und einer gemeinsamen Pressekonferenz haben May und Merkel ein Abendessen in Berlin geplant.

Die ehemalige Innenministerin May hatte am vergangenen Mittwoch die Regierungsgeschäfte in London übernommen, nachdem ihr Vorgänger David Cameron in der Folge der Brexit-Entscheidung zurückgetreten war. Bei der Abstimmung am 23. Juni hatten sich 52 Prozent der britischen Wähler für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ausgesprochen.

Am Donnerstag wird May dann in Paris zu Gesprächen mit Frankreichs Präsident François Hollande erwartet, wie eine Sprecherin der britischen Regierungschefin in London mitteilte. Im Mittelpunkt soll dort die Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terror nach den Anschlägen von Nizza stehen.

rb/djo (afp, ap, dpa, rtr)