1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Matthias Sammer zum FC Bayern

Matthias Sammer wechselt vom Deutschen Fußball-Bund zum FC Bayern München. Der Ex-Nationalspieler wird dort neuer Sportdirektor. Die Bayern zogen damit die Konsequenz aus zwei Spielzeiten ohne Titel.

Mit einem Paukenschlag hat der deutsche Rekordmeister FC Bayern München damit begonnen, die aus seiner Sicht enttäuschende letzte Saison aufzuarbeiten: Matthias Sammer löst Christian Nerlinger als Sportdirektor ab. Es seien zwischen der Clubspitze und Nerlinger "unterschiedliche Auffassungen über das Konzept für die Zukunft der Mannschaft" deutlich geworden, teilte der Club mit. Sammer wird seinen neuen Posten bereits am Dienstag (03.07.2012) antreten. Der 44-Jährige hatte seit 2006 beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Sportdirektor gearbeitet und war vor allem für die Jugend- und Talentförderung zuständig. "Wir lassen Matthias Sammer nur sehr schweren Herzens gehen", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. "Er hat mit seiner Kompetenz und Leidenschaft viel für die Talentförderung in Deutschland bewegt und dem Verband mit seiner Art unglaublich gut getan." Sammers Vertrag mit dem DFB lief eigentlich noch bis 2016. Der Verband erteilte ihm die Freigabe.

Christian Nerlinger mit skeptischer Miene. Foto: dpa

Zwei Spielzeiten ohne Titel kosteten Christian Nerlinger den Job

Nerlinger Ablösung war beschlossene Sache

Der frühere Bayern-Profi Christian Nerlinger hatte 2009 den Posten des Sportdirektors und damit die Aufgaben des langjährigen Managers und heutigen Vereinspräsidenten Uli Hoeneß übernommen. Im November 2011 war Nerlingers Vertrag vorzeitig bis 2014 verlängert worden. Doch der Sportdirektor war in die Kritik geraten, nachdem die Mannschaft in der zurückliegenden Saison alle drei Titelchancen ausgelassen hatte. In der Meisterschaft und im DFB-Pokalfinale mussten sich die Bayern Borussia Dortmund geschlagen geben. Und dann verlor der deutsche Rekordmeister auch noch das Champions-League-Finale im eigenen Stadion gegen den FC Chelsea. Auch in der Vorsaison waren die Bayern schon ohne Titel geblieben. Zwei Jahre ohne großes Erfolgserlebnis – das brachte das Fass zum Überlaufen. Die Ablösung Nerlingers war nach Angaben des Vereins schon vor der EM beschlossene Sache, sei aber verschwiegen worden, um keine Unruhe in die Nationalmannschaft zu tragen.

Wie lange bleibt Heynckes Trainer?

Auch Bayern-Trainer Jupp Heynckes steht mächtig unter Druck. Zuletzt war darüber spekuliert worden, dass ihn der Spanier Josep Guardiola ablösen könnte, der langjährige Erfolgstrainer des FC Barcelona. Heynckes' Vertrag läuft noch ein Jahr. Sollte die neue Saison nicht nach Wunsch laufen, könnte notfalls auch Sammer als Trainer einspringen. Mit Borussia Dortmund wurde er 2002 mit 34 Jahren als jüngster Trainer der Bundesliga-Geschichte deutscher Meister. Später trainierte Sammer auch den VfB Stuttgart.

Seinen größten Erfolg als Spieler hatte Matthias Sammer 1996 gefeiert. Damals führte er die deutsche Nationalmannschaft zum Sieg bei der Europameisterschaft in England. Sammer wurde zum besten Spieler des Turniers und später auch zu Deutschlands und Europas Fußballer des Jahres 1996 gewählt. Ein Jahr später gewann Sammer mit Borussia Dortmund die Champions League.

Die Redaktion empfiehlt