1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Matthias Sammer: Deutschland wird Weltmeister

Der ehemalige Nationalspieler und jetzige DFB-Sportdirektor Matthias Sammer ist der Meinung, dass die deutsche Mannschaft während der ersten Runde der WM sich als ernsthaftester Kandidat für den Titel etabliert hat.

default

"Die Stimmung ist herrlich"

Im Gespräch mit DW-WORLD.DE zeigt sich Matthias Sammer zufrieden mit dem Nationalteam und den Fans. Sammer wird als Nachfolger von Jürgen Klinsmann gehandelt, falls dieser sich entscheidet, nach der WM aufzuhören.

Herr Sammer, die WM hat in Deutschland eine unglaubliche Euphorie ausgelöst. Was halten Sie davon?

Matthias Sammer: Die Stimmung hier ist herrlich, die WM ist einfach sensationell, eine tolle und positive Erfahrung für uns alle in Deutschland. Sie könnte nicht besser laufen: Die Nationalmannschaft spielt hervorragend, das Wetter ist super, die Sonne scheint. Alle Voraussetzungen sind da, um eine tolle WM-Party zu erleben.

Ist diese Euphorie nicht übertrieben?

Wieso denn? Deutschland macht alles richtig.

Aber die Gegner waren bisher keine richtige Herausforderung.

Aber Deutschland kann nichts dafür, das ist nicht unsere Schuld. Die Gegner haben wir uns nicht ausgesucht, die wurden ausgelost und wir mussten gegen sie spielen. Außerdem finde ich nicht richtig, jetzt die Rivalen zu unterschätzen - nur, weil wir sie souverän besiegt haben. Deutschland hatte eine Aufgabe und hat sie mit drei Siegen sehr überzeugend erfüllt.

Sie halten die deutsche Euphorie also für angemessen?

Ja, klar. Die Euphorie der Deutschen ist gerechtfertigt. Nicht nur wegen dem, was die Nationalmannschaft macht, sondern auch, weil die Deutschen sich von ihrer besten Seite zeigen. Die Leute haben verstanden, dass die WM eine einmalige Chance bietet, der Welt ein anderes Deutschland zu präsentieren. Unsere Besucher genießen unsere Gastfreundschaft, und alle erleben zusammen eine großartige Party. Darum geht es bei der WM.

Im Achtelfinale gegen Schweden fängt die WM für Deutschland doch erst richtig an.

Jetzt wird es schwieriger, Schweden ist ein Gegner von einem anderen Kaliber. Deutschland hat trotzdem die bessere Mannschaft. Ich habe keine Zweifel, dass wir in München gewinnen werden.

Wo liegen die Stärken der deutschen Mannschaft?

Jürgen Klinsmann führt eine Truppe mit einer überragenden Fitness, Spieler, die die ganze Zeit laufen und kämpfen, die sehr angriffslustig sind. Bei der WM gibt es nur zwei andere Mannschaften, die mit den Deutschen mithalten können, die auf gleicher Augenhöhe sind: Argentinien und Spanien.

Und Argentinien könnte der Gegner von Deutschland im Viertelfinale sein.

Ja, aber da besteht kein Grund, uns Sorgen zu machen. Nach dem, was wir von beiden Teams gesehen haben, stehen die Chancen 50:50. Wenn wir gegen Argentinien gewinnen, werden wir Weltmeister, da bin ich mir absolut sicher.