1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Matthias aus Belgien

„Selbstlosigkeit“ schätzt Matthias, liebt Südwestdeutschland mit seinen Bergregionen wie dem Schwarzwald und findet eins interessant bei Deutschen: dass Fußgänger fast immer das tun, was sie sollten.

Audio anhören 02:10

Matthias aus Belgien

Name: Matthias

Land: Belgien

Geburtsjahr: 1992

Beruf: Deutschlehrer

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Die Ähnlichkeiten mit meiner eigenen Muttersprache, Niederländisch. Allerdings finde ich Deutsch systematischer als Niederländisch.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
mir die Sprache einfach sehr gefällt.

Das ist typisch deutsch für mich:
Dass die Verkehrsregeln beachtet werden: So laufen Fußgänger nicht bei Rot über die Ampel. Auch typisch für mich ist, dass auf Autobahnen schneller als 130 km/h gefahren werden darf.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Südwestdeutschland. Ich war 2014 im Hochschwarzwald. Das hat mir sehr gefallen. Ich glaube, die Alpen in Richtung München gefallen mir auch.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Bratwurst.

Mein deutsches Lieblingswort:
„Selbstlosigkeit“. Der Sinn ist auch in anderen Sprachen schön, aber den Klang des Wortes finde ich auf Deutsch super.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
Alle Krimis für Jugendliche von Monika Feth.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die vier Fälle – und auch die Wechselpräpositionen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads