1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Massenmord" am Hellweg

Rund 60 Krimiautoren versammeln sich vom 25. September bis 13. November zum zweiten internationalen Krimifestival "Mord am Hellweg" in der Region um Dortmund, Hagen und Hamm. Darunter seien etwa Faye Kellerman, Val McDermid (beide USA), Andrej Kurkow, Polina Daschkowa (beide Russland), Liza Marklund (Schweden) oder Frank Schätzing, teilten die Veranstalter in Unna mit. Auf dem Programm stehen neben Kloster-, Schloss- und Kerkerlesungen auch mörderische Schifffahrten, spezielle Mordsmenüs oder "Gentlemens Crime Nights". Lese-Events gibt es außerdem in stillgelegten Zechentürmen und einem Golfclub. Auch eine Lesung in einem Sexclub mit Tabledance-Einlage und einer "kleinen SM-Nummer" ist geplant.
Zu dem nach Veranstalterangaben größten Krimifestivals Deutschlands werden rund 10.000 Besucher erwartet. Rund 60 Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Das Festival steht in diesem Jahr unter dem Motto "Tatort Region". Am Hellweg, einer rund 5000 Jahre alten Handelsstraße, hätten schon immer Gauner und Ganoven ihr Unwesen getrieben, so die Veranstalter.

  • Datum 24.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5c2o
  • Datum 24.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5c2o