1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Martin mit Auftakt nach Maß

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat sein Team in der ersten Etappe der Italien-Rundfahrt Tirreno-Adriatico zum Sieg im Mannschaftszeitfahren geführt. In der Gesamtwertung liegt der deutsche Radprofi auf Platz sieben.

Erfolgreich startete Tony Martin in die 49. Auflage des Radrennens Tirreno-Adriatico: Mit seinem Team OmegaPharma-QuickStep gewann er die 18,5 km lange Etappe von Donoratico nach San Vincenzo. Mit einer Zeit von 20:13 Minuten siegte das belgische Team und verwies die australische Mannschaft Orica (+elf Sekunden) und Team Movistar (+18 Sekunden) aus Spanien auf die Plätze zwei und drei. Tony Martins Teamkollege Mark Cavendish hat nach Tag 1 die Gesamtführung übernommen. Der britische Sprintstar überquerte als Erster seines Teams den Zielstrich. „Morgen versuche ich wieder mein Bestes zu geben, aber Marcel Kittel und Andre Greipel sind sehr stark", sagte der 28-jährige Cavendish. Das zweite Teilstück des Rennens führt morgen (13. März 2014) über 166 Kilometer von San Vincenzo nach Cascina. Der deutsche Topsprinter André Greipel aus Hürth konnte hingegen nicht ganz oben mitmischen. 27 Sekunden Rückstand bedeuteten Platz sechs für ihn und sein Team Lotto.

jb/jk (sid/dpa)