1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Martin Hüfner: Hoher Ölpreis bremst Wirtschaftswachstum

Chefvolkswirt der Hypovereinsbank im Interview mit DW-TV

Für den Fall, dass der Ölpreis auf dem derzeit hohen Niveau bleibt oder noch weiter steigt, erwartet der Chefvolkswirt der Hypovereinsbank, Martin Hüfner, ein geringeres Wirtschaftswachstum in Deutschland. "Ich schätze, ohne diesen hohen Ölpreis wäre unser Wachstum in diesem Jahr um 0,5 Prozent größer", sagte Hüfner in einem Interview mit DW-TV.
Der momentane Höhenflug des Euro mildere die Auswirkungen des hohen Ölpreises ab. "Wir in Europa stehen noch relativ gut da, denn wir haben eine Aufwertung unserer Währung gegenüber dem US-Dollar", erklärte Hüfner im deutschen Auslandsfernsehen weiter. Dadurch wirke sich der Preisanstieg im Euro-Raum nicht ganz so stark aus wie in anderen Regionen der Welt. Der Finanzexperte bezifferte die preisdämpfende Wirkung des Euro-Anstiegs auf "rund zehn Prozent".

26. Februar 2003
046/03

Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Internet: www.dw-world.de