1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Martin Hüfner: Brauchen "klares Commitment zu den drei Prozent"

Chefvolkswirt der Hypovereinsbank im Interview mit DW-TV

default

Martin Hüfner, Chefvolkswirt der Hypovereinsbank

"Wir müssen an der Drei-Prozent-Grenze als Grundlage festhalten. Solange wir dies tun, haben wir eine Glaubwürdigkeit an den Märkten - sonst nicht." Das sagte Martin Hüfner, Chefvolkswirt der Hypovereinsbank, im Interview mit DW-TV. Bundesfinanzminister Hans Eichel hatte angekündigt, Deutschland werde in diesem Jahr voraussichtlich ein Defizit von 3,8 Prozent aufweisen und damit erneut gegen die Kriterien des europäischen Stabilitätspakts verstoßen.

Hüfner weiter im deutschen Auslandsfernsehen: "Aus deutscher Perspektive heißt das, dass die Fiskalpolitik so orientiert sein muss, dass die Kapitalmärkte vertrauen fassen und sagen: Das ist eine ordentliche Finanzpolitik." Erforderlich sei ein "klares Commitment zu den drei Prozent", auch wenn sie im Augenblick nicht zu erreichen seien.

1. September 2003

171/03

Sie möchten die Pressemitteilungen der Deutschen Welle künftig per E-Mail erhalten? Schreiben Sie an dwkomm@dw-world.de

  • Datum 01.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/41p1
  • Datum 01.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/41p1