1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Markus Reher begleitet die EU-Beobachter in Georgien

Die EU hat Anfang Oktober eine 300 Mann starke Beobachtermission nach Georgien entsandt. Sie soll die Einhaltung des Waffenstillstands in den Pufferzonen an der Grenze zu Abchasien und Süd-Ossetien überwachen.

default

Die Mission wird von dem deutschen Diplomaten Hansjörg Haber geleitet, 40 weitere Experten aus Deutschland sind im Einsatz.

Unser Reporter Markus Reher begleitet eine deutsche Patrouille bei ihrer Arbeit in der Pufferzone. Ausgangspunkt ist die Stadt Sugdidi im Westen Georgiens. Der Reporter beobachtet den Abbau russischer Stellungen, spricht mit der georgischen Bevölkerung über ihre Hoffnung, die sie mit dem EU-Einsatz verbindet. Und er fragt die EU-Beobachter, wie sie die Erfolgschancen ihrer Arbeit in Georgien einschätzen.

Audio und Video zum Thema