1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Über uns

Marketing im Auslandsrundfunk

Wie können Auslandsrundfunksender sich und ihre Programme vermarkten? Die verschiedenen möglichen Marketingmaßnahmen stehen im Mittel einer wissenschaftlichen Untersuchung der Universität Erfurt.

Die "Projektgruppe Auslandsrundfunk" besteht aus sieben Studenten des 5. Semesters der Universität Erfurt, betreut durch Prof. Dr. Kai Hafez. Die Gruppe arbeitet derzeit an einem praxisorientierten wissenschaftlichen Abschlussprojekt im Fachbereich Kommunikation (Zeitraum: Januar-Juni 2003). Dabei kooperieren sie eng mit der Hauptabteilung Marketing der Deutschen Welle.

Verglichen werden die inländischen Marketingstrategien der drei führenden europäischen Auslandsrundfunksender: Deutsche Welle, BBC World Service, und Radio France International. Besonders im Zuge der Globalisierung sind diese Strategien zur Positionierung und Legitimation im Inland von enormer Wichtigkeit für den Auslandsrundfunk.

Im Mittelpunkt der Untersuchung steht folgende Leitfrage:

Welche Möglichkeiten bieten Marketingkonzepte der Auslandsrundfunksender zur Steigerung des Bekanntheitsgrades bei der inländischen Öffentlichkeit?

Der Schwerpunkt der Studie liegt dabei auf der Bedeutung von Veranstaltungen im Inland als Bestandteil der Kommunikationspolitik.

Dabei soll untersucht werden, inwieweit Veranstaltungen im Inland zur Steigerung des Bekanntheitsgrades beitragen können.

Folgende Methoden kommen dabei zur Anwendung:

  • Vergleich der Marketingkonzepte der Auslandsrundfunksender Deutsche Welle, BBC World Service, Radio France International
  • Qualitative Experteninterviews mit Verantwortlichen aus den Bereichen Marketing, Kommunikation, DW-Online, PR und Öffentlichkeitsarbeit und Intendanz der drei Vergleichssender
  • Befragung ausgewählter inländischer Gruppen in Deutschland (Empfänger des Newsletters der DW, Teilnehmer an DW-Veranstaltungen)

    Die Ergebnisse sollen in einen Maßnahmenkatalog für eine effiziente Marketingstrategie der Deutschen Welle bei der Durchführung von Veranstaltungen einfließen.

    Fragen? Schreiben Sie bitte eine E-Mail an: projekt_ar_dw@web.de.

    Projektgruppe Auslandsrundfunk (Prof. Dr. Kai Hafez, Universität Erfurt)