1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Markenpiraten kosten Jobs

Marken- und Produktfälschungen führen nach Schätzungen der deutschen Wirtschaft zu jährlichen Umsatzverlusten von 25 Milliarden Euro und kosten allein in Deutschland rund 70.000 Arbeitsplätze. Diese Zahlen nannte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) am Mittwoch unter Berufung auf Schätzungen des Aktionskreises der deutschen Wirtschaft gegen Produkt- und Markenpiraterie (APM). Als Fälscherregion Nummer eins nennt der Aktionskreis Asien. Aber auch in Europa gebe es Mängel, wenn es um die Durchsetzung von Markenrechten gehe. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Schutz des geistigen Eigentums zu einem Kernthema der deutsche Präsidentschaft der Gruppe der sieben führenden Industrienationen und Russlands (G8) im kommenden Jahr erklärt.

  • Datum 10.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8SMF
  • Datum 10.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8SMF