1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Film

Mark Wahlberg ist der Topverdiener!

Der einstige Rapper macht die meiste Kohle in Hollywood: Mark Wahlberg führt neuerdings die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an. Ist er seine Gage wert?

Mark Wahlberg (picture-alliance/empics/I. West)

Ganz oben: Mark Wahlberg

Mark Wahlberg - zuletzt in "Transformers: The Last Knight" zu sehen - dürfte von Juni 2016 bis Juni 2017 rund 68 Millionen Dollar eingenommen haben, wie "Forbes" ermittelte. Das amerikanische Magazin stützt seine Berechnung unter anderem auf die Einnahmen an den Kinokassen, Branchenschätzungen sowie Auskünfte von Agenten und Managern. Neben Filmgagen werden auch Einkünfte aus Werbeverträgen berücksichtigt.

Der 46 Jahre alte US-Amerikaner verdrängte damit Dwayne "The Rock" Johnson, der die Liste im Vorjahr angeführt hatte, auf Platz zwei. Johnson ("Fast & Furious", "Baywatch") kam diesmal wohl "nur" auf 65 Millionen Dollar. Auf Platz drei der "Forbes"-Liste konnte sich Vin Diesel mit 54,5 Millionen Dollar platzieren, es folgt Adam Sandler mit 50,5 Millionen Dollar. Nummer fünf ist der Hongkonger Action-Star Jackie Chan.

USA Jackie Chan in Hollywood (Getty Images/F. M. Brown)

Der bestplatzierte Nicht-Amerikaner: Jackie Chan

Robert Downey Jr., Tom Cruise sowie die Bollywood-Stars Shah Rukh Khan, Salman Khan und Akshay Kumar belegen die restlichen Plätze der Top Ten.

Schauspielerinnen verdienen weniger

Das Ranking offenbart auch, dass zwischen den bestbezahlten männlichen Stars und ihren weiblichen Pendants nach wie vor erhebliche Einkommensunterschiede bestehen. Vergangene Woche hatte "Forbes" die Liste der bestbezahlten Schauspielerinnen vorgelegt: Einnahmen in Höhe von 26 Millionen Dollar reichten hier für Emma Stone ("La La Land"), um Platz eins zu belegen.

Emma Stone (Getty Images/C. Polk)

Wäre bei den Männern gar nicht unter die Top 10 gekommen: Emma Stone

Zusammengerechnet nahmen die ersten zehn männlichen Stars auf der "Forbes"-Liste gut 488 Millionen Dollar ein, die ersten zehn Frauen rund 172 Millionen.

wa/jj (afp, rtr)