1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

Mario Götze wechselt zu Bayern München

Senasationstransfer in der Fußball-Bundesliga: Nationalspieler Mario Götze wechselt im Sommer von Borussia Dortmund für 37 Millionen Euro zu Meister Bayern München.

Mario Götze (Foto: AFP/Getty Images)

Mario Götze

Der 20 Jahre alte Götze steht zwar beim entthronten Meister Dortmund noch bis 2016 unter Vertrag, darf aber für die festgeschriebene Ablösesumme von 37 Millionen Euro wechseln. Die Bayern sind nach eigenen Angaben bereit, die Summe zu bezahlen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat Götze bereits einen langfristigen Vertrag beim Rekordmeister in München unterschrieben. 

In einer auf Facebook veröffentlichten Stellungnahme des Vereins heißt es: "Nationalspieler Mario Götze sowie sein Berater Volker Struth haben Borussia Dortmund vor einigen Tagen mitgeteilt, dass Götze von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen und zum 1. Juli 2013 zum FC Bayern München wechseln möchte."

Watzke: Wir sind enttäuscht

"Wir sind natürlich über alle Maßen enttäuscht, betonen aber, dass sich sowohl Mario als auch sein Berater absolut vertragskonform verhalten haben“, sagt Hans-Joachim Watzke, Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung.

In einer Erklärung der Münchner heißt es, man habe sich mit Götze geeinigt, dass der Mittelfeldstar vom 1. Juli an für den FC Bayern spielt.

Video ansehen 00:32

Klopp: Enttäuschung beim BVB, aber normaler Wechsel

Bei den beiden Meisterschaften 2011 und 2012 war der Dribbelkünstler ein Garant für den Erfolg. Der in Memmingen im Allgäu in geborene Götze spielt seit 2001 in Dortmund. In 83 Bundesliga-Spielen erzielte der 22 Tore. In der laufenden Saison glänzte er vor allem in der Champions League. In der Nationalmannschaft brachte es Götze bislang auf 22 Spiele.

Erst Pep, dann Mario

Für den neuen deutschen Meister ist der Transfer der zweite spektakuläre Coup nach der Verpflichtung des spanischen Startrainers Pep Guardiola. Klub-Chef Karl-Heinz Rummenigge hatte zuletzt angedeutet, dass der Kader für die kommende Saison nicht dramatisch verändert werden solle, wohl aber ein oder zwei Spitzenfußballer kommen sollen.

Video ansehen 01:33

DW-Interview mit Dortmund-Star Mario Götze (22.11.2012)

Der Abschied des 20-Jährigen aus Dortmund wird zu einem brisanten Zeitpunkt bekannt: An diesem Mittwoch trifft der BVB im Halbfinal-Hinspiel der Champions League auf Real Madrid, schon am heutigen Dienstag spielen die Bayern gegen den FC Barcelona. Setzen sich beide deutschen Mannschaften gegen die spanische Konkurrenz durch, käme es am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion zum Finale zwischen Bayern und Dortmund - es könnte das letzte Spiel Götzes im Borussia-Dress vor seinem Wechseln nach München sein. Schon am 4. Mai spielen die deutschen Vorzeigeclubs in der Bundesliga gegeneinander.

mm/wl/qu (dpa, sid)

Audio und Video zum Thema