1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Maori-Dichter Hone Tuwhare gestorben

Der neuseeländische Dichter und Schriftsteller Hone Tuwhare ist am Mittwoch (16.1.2008) im Alter von 86 Jahren gestorben. Tuwhare war der erste Dichter der Maori, der Lyrik in englischer Sprache verfasste. Er lebte zuletzt in einem Altenheim in der Stadt Dunedin. Ministerpräsidentin Helen Clark würdigte Tuwhare als einen großen Künstler, der einen herausragenden Beitrag zur neuseeländischen Literatur geleistet habe. "Seine Gedichte sind voll von kraftvollen Bildern unseres Landes, der See und unserer Legenden", erklärte Clark.

Tuwhare wurde 1922 als Angehöriger des Maori-Stammes der Ngapuhi in der Stadt Kaikohe geboren. Seine frühesten literarischen Arbeiten entstanden 1939. Der erste Lyrikband mit dem Titel "No Ordinary Sun" war ein leidenschaftlicher Protest gegen Atomwaffen und entstand unter dem Eindruck des ersten Atombombenabwurfs von Hiroshima. Seit den 1970er Jahren des vergangenen Jahrhunderts engagierte sich Tuwhare zunehmend für kulturelle und politische Initiativen der Maori. Auf Deutsch ist 1985 eine Auswahl von Gedichten unter dem Titel !Was wirklicher ist als Sterben! erschienen.