1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mandelson kritisiert «extreme Forderungen» der Agrarexporteure

EU-Handelskommissar Peter Mandelson hat die großen Agrarexportländer dafür verantwortlich gemacht, dass es in der laufenden Welthandelsrunde bisher keine Fortschritte gibt. Die «extremen Forderungen» der USA, Brasiliens, Australiens, Neuseelands und Kanadas nach einer Liberalisierung der Agrarmärkte würden aber den meisten Entwicklungsländern schaden, sagte Mandelson am Montag vor der Presse in Berlin. Er bezeichnete zugleich die bisherigen Vorschläge der USA für eine Senkung der Agrarzölle als «taktisch». Die Mitgliedstaaten der Welthandelsorganisation (WTO) kommen vom 13. bis 18. Dezember zu einer Ministerkonferenz in Hongkong zusammen.
  • Datum 28.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7X7C
  • Datum 28.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7X7C