1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Manager müssen bluten

Die leitenden Angestellten der DaimlerChrysler-PKW-Tochter Mercedes müssen nach dem jüngsten Gewinneinbruch schon dieses Jahr ein Gehaltsopfer bringen. Der im Rahmen des Einsparprogramms vereinbarte Gehaltsverzicht zum 1. Januar 2006 von 2,7 Prozent werde um ein Jahr vorgezogen, sagte Mercedes-PKW-Chef Eckhard Cordes am Mittwochabend in Stuttgart. Dies betrifft nach Firmenangaben leitende Angestellten bis hin zu Abteilungsleitern. DaimlerChrysler will bei seiner Mercedes-Auto-Tochter bis 2007 drei Milliarden Euro einsparen.
  • Datum 10.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6M4A
  • Datum 10.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6M4A