1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Maler Michel Majerus ist tot

Der Maler Michel Majerus zählt zu den Todesopfern bei dem Flugzeugabsturz in Luxemburg. Sein Name wurde am Sonntag (10.11.02) während des Trauergottesdienstes zum Gedenken an die 20 Todesopfer in der Kathedrale von Luxemburg verlesen. Der Wahlberliner war an der Gestaltung der Plane beteiligt, mit der in diesem Sommer das Brandenburger Tor verhüllt wurde.

Majerus wurde 1967 im luxemburgischen Esch-sur-Alzette geboren. Er gilt als Vertreter der malerischen Moderne und ist mit seinen Arbeiten in großen Sammlungen vertreten. Er hatte bei dem konzeptualistischen Malerei-Gegner Joseph Kosuth in Stuttgart Kunst studiert. Seit den 90er Jahren lebte er in Berlin. Mit dem fotorealistischen Abbild eines Plattenbaus aus Schöneberg, den er "Sozialpalast" nannte, machte er in diesem Sommer von sich reden.

  • Datum 10.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2p79
  • Datum 10.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2p79