1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Malaysia lockert Vorgaben für ausländische Investoren

Im Kampf gegen die Finanzkrise will Malaysia Einschränkungen für ausländische Investoren lockern. Internationale Investmentfonds sollten in Zukunft auch eine Mehrheit an Brokerhäusern halten können, kündigte Ministerpräsident Najib Razak am Dienstag an. Bisher war ihr Anteil auf 49 Prozent beschränkt, nun soll er auf bis zu 70 Prozent ausgeweitet werden können. Firmenkunden-Fonds sollen demnach sogar ganz in ausländischen Besitz übergehen können. Seit dem zweiten Quartal fließt mehr internationales Geld aus der asiatischen Volkswirtschaft ab als zu. Das Land hinkt zudem der jüngsten Rallye in den Schwellenländern hinterher.