1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Malawi: Wege aus der Armut - mehr Landrechte für Frauen

Keine Rechte, kein Land, kein Einkommen: in vielen traditionellen Kulturen Afrikas ist es Frauen verboten, Land zu besitzen. Der Tod des Ehemanns oder die Scheidung sind in vielen Fällen der direkte Weg in die Armut. Der Besitz geht an den nächsten Mann in der Familie über, die Frau wird seine Bedienstete. Und das, obwohl die malawische Verfassung ihre Gleichstellung garantiert.

Video ansehen 03:21
Doch es gibt Hoffnung für die Frauen in Malawi - die alten Stammesgesetze werden immer häufiger ignoriert. Als Nolia Jere Witwe wurde, fand sie sich als Haushaltshilfe in der Familie ihres jüngeren Bruders wieder. Die Stammesgesetze ihres Heimatdorfs erlaubten ihr nicht, eigenes Land zu bewirtschaften. Doch langsam ändern sich die Traditionen. Nicht-Regierungsorganisationen haben die Dorfältesten davon überzeugt, auch den Frauen Land zu überlassen - und damit den Wohlstand der ganzen Gemeinschaft zu steigern. Nolia hat es geschafft - sie hat jetzt in ihrem Dorf ein kleines Stück Land und verdient damit ihren Lebensunterhalt.