1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Mais-Pflanzen und Nebelwälder

Eigeninitiative hilft den Bewohnern der Sierra Madre Oriental, ihre Traditionen bewahren zu können. Seit Generationen bauen sie Mais, Bohnen und Chili an und leben in den artenreichen Nebelwäldern Mexikos. Doch das Klima ändert sich, das Wasser wird weniger. Gemeinsam mit Wissenschaftlern entwickelt die Bevölkerung nun Projekte, um das Ökosystem Sierra Madre vor Entwaldung und Dürre zu bewahren. Michael Wetzel hat für seine Reportage Dorfbewohner besucht, die neben Landwirtschaft jetzt auch eine Feuerwehr betreiben, um Waldbrände zu bekämpfen. Neben Mais-Pflanzen und Nebelwäldern stehen in der Sierra Madre Oriental auch hochmoderne Wetterstationen, die Teil eines globalen Netzes sind. Mit ihrer Hilfe wird eine globale Klimaforschung möglich, wie unsere Autorin Caroline Ring in ihrem Hintergrundtext beschreibt.