1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika

Maimane: "Eine Partei für alle Südafrikaner"

Mmusi Maimane ist neuer Parteivorsitzender von Südafrikas stärkster Oppositionspartei. Im DW-Interview erklärt er, wie er das Image der Demokratischen Allianz verbessern will.

DW: Herr Maimane, die Demokratische Allianz (DA) hat bei den Wahlen im vergangenen Jahr mit 22 Prozent der Stimmen enorme Gewinne eingefahren. Wie wollen Sie daraus Kapital schlagen?

Wir haben eine gute Ausgangsposition. Auf dem Kongress am Wochenende haben wir uns nochmals zu den Werten Freiheit, Fairness und Chancengleichheit bekannt. Der nächste Schritt wird sein, möglichst viele Südafrikaner zu finden, die diese Werte mit uns teilen und für uns stimmen. Wir müssen diese Partei aufbauen. Ich freue mich darauf, daran mitzuarbeiten.

Die DA wurde von vielen als eine Interessenvertretung der weißen Minderheit in Südafrika wahrgenommen. Wie wollen Sie diesen Ruf ändern?

Wir sind davon überzeugt, dass wir eine Partei für alle Südafrikaner aufbauen müssen - ohne Diskriminierung. Um das zu erreichen, müssen wir zu den Menschen gehen und

Amtsvorgängerin Helen Zille Foto: AP Photo/Schalk van Zuydam

Hat den Vorsitz der DA an Maimane übergeben: Amtsvorgängerin Helen Zille

unsere Werte kommunizieren. Und wir müssen in der Lage sein, mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Ich will, dass wir eine Partei werden mit Aktivisten: mit Menschen, die in so vielen Gemeinschaften wie möglich präsent sind und die sich aufregen über die Bildungssituation der Schwarzen und die Korruption in diesem Land.

Glauben Sie, dass Ihre Rolle als Fraktionsvorsitzender im Parlament und nun als Parteivorsitzender helfen wird, mehr Wähler, auch unter den schwarzen Südafrikanern, für die Demokratische Allianz zu gewinnen?

Wir werden diese beiden Ämter zusammenführen und ich werde beide Rollen ausüben. Ich glaube, das ist eine gute Gelegenheit, um das Parlament zum Zentrum unserer Parteiarbeit zu machen und von dort aus Politik zu machen.

Mmusi Maimane wurde am Wochenende zum Vorsitzenden der Demokratischen Allianz gewählt. Der 34-Jährige hat die bisherige Parteivorsitzende Helen Zille abgelöst. Bereits seit einem Jahr führt er die Fraktion im Parlament.

Das Interview führte Chrispin Mwakideu.

Die Redaktion empfiehlt