1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Magna weiter mit Interesse an Opel

Der Autozulieferer Magna hat sein Interesse an einer Partnerschaft mit Opel bestätigt. Es gehe um potenzielle Alternativen für die Zukunft von Opel, einschließlich der möglichen Übernahme einer Minderheitsbeteiligung, teilte der kanadisch- österreichische Konzern am Dienstagmorgen mit. Details gab es nicht. Am Vortag hatte Fiat-Chef Sergio Marchionne in Berlin das Konzept seines Unternehmens für einen Einstieg bei Opel vorgelegt. Einige Politiker, Experten und Opel-Betriebsräte würden Magna als Partner vorziehen, weil sie im Falle einer Übernahme durch die Italiener massive Einschnitte befürchten.