1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Magazin: Russischer Milliardär steigt bei GM ein

Der russische Industrielle Oleg Deripaska will nach Informationen des "manager magazins" mit mindestens zehn Prozent beim weltgrößten Autokonzern General Motors einsteigen. Der Milliardär halte bereits einige Prozent an dem kriselnden Autohersteller, berichtete das Magazin am Donnerstag in einer Vorabmeldung ohne Quellenangabe. Der 38-jährige Deripaska spielt eine zentrale Rolle in der russischen Industriepolitik und hat erst vor wenigen Tagen durch die Fusion seiner Aluminiumfirma RusAL mit dem Konkurrenten SUAL den größten Aluminiumkonzern der Welt geschaffen. Bisher größter Einzelaktionär von GM ist der US-Milliardär Kirk Kerkorian mit etwa 9,9 Prozent. GM steckt in einer tiefen Krise und durchlebt gerade eine schmerzhafte Sanierung mit massivem Stellenabbau.

  • Datum 19.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Gby
  • Datum 19.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Gby